Lachen ist gesund

  • Zwei Freunde unterhalten sich beim Wein: „Wie ist denn Dein gestriger Krach mit Deiner Frau ausgegangen?“ – „Ha, auf den Knien kam sie angekrochen!“- „Und was hat sie gesagt?“ – „Ewig kannst Du nicht unter dem Tisch bleiben, Du Feigling!“
  • Ein Städter kaufte von einem Bauern einen Esel für 100 Euro. Der Bauer versprach das Tier am nächsten Tag bei dem Käufer abzuliefern. Am nächsten Tag kam der Bauer und bedauerte, dass der Esel gestorben war. "In dem Fall", sagte der Städter, "will ich mein Geld zurück."
    Der Bauer bedauerte wieder, denn er hatte das Geld schon am Vortag ausgegeben. Also sagte der Städter er wolle den toten Esel haben.
    "Nun, was willst du mit dem Kadaver?"
    "Ich werde ihn verlosen!" "Du kannst doch keinen toten Esel verlosen!"
    "Sicher kann ich, pass nur auf: Ich sag niemandem, dass er tot ist!"
    Einen Monat später treffen sich die zwei wieder.
    "Na, hast du den toten Esel losbekommen?"
    "Sicher! Ich habe 500 Lose zu je 2 Euro verkauft und hab 998 Euro Profit gemacht!
    "Hat sich denn da keiner beschwert?"
    "Nur der, der gewonnen hat. Und dem hab ich seine zwei Euro zurückgegeben."
  • Wann ist ihr Geburtstag? Antwort: Am 15. Juli.
    Und welches Jahr? Antwort: Jedes Jahr.
  • "Hast du auch Zahnbürste und Zahnpasta eingepackt?", will die Mutter von ihrem Sohn wissen, der heute für zwei Wochen ins Zeltlager fährt. "Zahnbürste und Zahnpasta?", fragt der Bub entsetzt, "ich denke, ich fahre in die Ferien?!"
  • Ein Chirurg, ein Architekt und ein Netzwerk-Administrator streiten sich, welches der älteste Beruf sei. Der Chirurg: "Gott schuf Eva aus Adams Rippe, das war die erste Operation. Gott war Chirurg!" Der Architekt: "Am Anfang war Chaos, dann schuf Gott die Welt. Ganz klar eine architektonische Leistung!" Der Netzwerk-Administrator: "Und wer war für das Chaos zuständig!"
  • Müller zu Meier: "Einmal im Quartal gehe ich zum Arzt - der will schließlich auch leben. Der schreibt mir dann ein Rezept aus. Dann hole ich dei Medikamente beim Apotheker - der will schließlich auch leben. Zuhause werfe ich alles in den Müll - ich will schließlich auch leben!"
  • "Wisst ihr eigentlich, warum die Bienen summen?"
    "Na, weil sie den Text vergessen haben."
  • Ein Besucher einer psychiatrischen Anstalt fragt den Direktor nach welchen Kriterien entschieden wird, wenn ein Patient aufgenommen wird und wann nicht. Der Direktor antwortet: "Wir füllen eine Badewanne, geben dem Kandidaten einen Teelöffel, eine Tasse und einen Eimer und bitten ihn, die Badewanne zu leeren." Der Besucher: "Ich verstehe. Ein normaler Mensch würde den Eimer nehmen, richtig?" Der Direktor: Nein, ein normaler Mensch würde den Stöpsel ziehen. Möchten Sie ein Zimmer mit oder ohne Balkon?"
  • "Der Arzt hat mir Seeluft verordnet."
    "Gut, dann hänge ich Dir einen salzigen Hering vor den Ventilator!"
  • Der Zahnarzt hat eine Autopanne. Er holt sein Werkzeug, macht die Motorhaube auf, greift nach der Zange und murmelt: "Jetzt wird es ein bisschen weh tun."